Österreich Stube

Normale Version: David Cassidy ist tot.
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Ein Teenie-Idol ist von der Bühne abgetreten - David Cassidy ist tot
Er war das Idol meiner Jugend - David Cassidy, DAS Teenie-Idol der 70er Jahre.
In den 70er Jahren wurde er mit der Fernsehserie THE PARTRIDGE FAMILY weltbekannt und berühmt.
Er spielte den Sohn einer Familie, Keith, die in einem Bus als Band durch das Land tingelte und dabei Musik machte. Durch die Musik der Partridge Family wurde auch David Cassidy weltberühmt. Ursprünglich sollten die Schauspieler die Songs gar nicht selbst singen, doch als die Produktionsfirma Cassidys musikalische Fähigkeiten entdeckte, wurde er zum Leadsänger der Familie.

Danach nahm Cassidy auch Schallplatten mit eigenen Liedern auf. Auch sie fanden ihren Weg in die Charts. Cherish erreichte Platz neun der US-Top-Ten. Cassidy verkaufte über 30 Millionen Alben und unternahm ausgedehnte Welttourneen. Seine Konzerte brachen die Kassenrekorde in Melbournes Cricket Grounds, Londons White Stadium, Houstons Astrodome und New Yorks Madison Square Garden. Der Teeniestar erhielt pro Woche rund 30.000 Briefe. Sein offizieller Fanclub war der größte weltweit und hatte mehr Mitglieder als die Clubs von Elvis Presley oder der Beatles. Seine Einnahmen zwischen 1970 und 1974 betrugen etwa acht Millionen US-Dollar, nach heutigem Wert rund 160 Millionen Dollar.

David Cassidy wurde unmittelbar nach dem Start der Partridge Family in Deutschland im ARD-Vorabendprogramm 1972 zum begehrtesten Teen-Idol. Das Lied Rock Me Baby kam 1973 bis auf Platz neun der deutschen Charts, I Am a Clown bis Platz zwölf. In den Bravo-Jahrescharts 1973 belegte er die Plätze eins und drei. 1973, 1974 und 1975 erhielt er den goldenen Bravo Otto als beliebtester Sänger des Jahres, 1976 den silbernen Bravo Otto.

Das war die Zeit, in der ich ihn kennenlernte - meine einige Jahre ältere Cousine besaß einige LPs von ihm, die ich bei ihr entdeckte.
Und ihm fortan verfallen war.
Seine spezielle Stimme gemeinsam mit den einfühlsamen Songs haben mich von Anfang an begeistert.
Und tun es bis heute noch - einige wenige Songs von ihm elektrisieren mich heute noch, und wenn ich im Radio eine Stimme höre, die seiner ähnlich ist, horche ich auf.
David Cassidy erweckt in mir noch immer die Sehnsucht an die erste Liebe und damit auch verbundene manchmal bittere Süße der Jugend.

Nach der erfolgreichen Partridge Family war das Leben des David Cassidy geprägt von einem Auf und Ab - 1974 wurde die Serie nach sinkenden Einschaltquoten eingestellt.
Cassidy spielte dann noch in einigen anderen Serien mit - mit mehr oder weniger großem Erfolg. Für eine Rolle in der Serie Police Story wurde er für den Emmy nominiert, eine andere Serie, Man Under Cover, wurde jedoch nach der ersten Staffel wegen schwacher Quoten eingestellt.

1985 veröffentlichte Cassidy das Album Romance mit der Singleauskopplung The Last Kiss, die von George Michael im Chor begleitet wurde.

In den darauffolgenden Jahren machte Cassidys Karriere Hochs und Tiefs durch, gesundheitliche Probleme machten sich bemerkbar.
In Erinnerung blieb mir ein Gastauftritt in der ORF-Serie Ein Schloss am Wörthersee, wo er in einer Episode einen alternden Sänger gab.

2009 spielte Cassidy eine Hauptrolle in der Comedy-Serie Ruby & the Rockits, die von seinem Bruder Shaun Cassidy für das TV-Network American Broadcasting Company produziert und geschrieben wurde.
Leider wurde David Cassidy - wie auch viele andere Musiker der vergangenen Jahrzehnte - von den Leitmedien Österreichs mehr oder weniger ignoriert, obwohl er eine Größe des Musikgeschäftes gewesen ist. Mit Ausnahme von ein paar ganz wenigen Songs ("I think I love you" ) wurde er so gut wie nie im Radio gespielt.

Anfang 2017 gab David Cassidy das Ende seiner Karriere bekannt - er  hatte Demenzprobleme.

Vergangene Woche wurde er in ein Krankenhaus in Fort Lauderdale im US-Bundesstaat Florida eingeliefert. Die Leber und die Niere hatten versagt.

David Cassidy wurde nur 67 Jahre alt, er starb am 21. November 2017 und reiht sich somit in eine Riege vieler anderer Musiker ein, die viel zu früh verstorben sind.
Er hinterlässt eine Ehefrau und zwei erwachsene Kinder.