helios
(Hausmeister)
********

Registriert seit: 12.01.2015
Geburtstag: Nicht angegeben
Ortszeit: 23.08.2019 um 07:19
Status: Offline

Informationen über helios
Registriert seit: 12.01.2015
Letzter Besuch: Gestern, 13:26
Beiträge (gesamt): 3.640 (2,16 Beiträge pro Tag | 3.87 Prozent aller Beiträge)
(Alle Beiträge finden)
Themen (gesamt): 199 (0,12 Themen pro Tag | 15.93 Prozent aller Themen)
(Alle Themen finden)
Gesamte Onlinezeit: 2 Wochen, 6 Tage, 2 Stunden, 57 Minuten, 30 Sekunden
Empfohlene Benutzer: 3
Total Likes Received: 395 (0,23 per day | 1.16 percent of total 33935)
(Find All Threads Liked ForFind All Posts Liked For)
Total Likes Given: 199 (0,12 per day | 0.59 percent of total 33940)
(Find All Liked ThreadsFind All Liked Posts)

Kontaktdetails für helios
E-Mail: helios eine E-Mail schicken.

Zusätzliche Informationen über helios
Mein Motto lautet:: Auch wenn dich das Schicksal auf allen Linien schlägt, bleibt immer noch die Haltung mit der man es erträgt.
Ort: Wien
Geschlecht: Mann

Signatur von helios
VIVERE ET VINCERE

helios's Most Liked Post
Post Subject Numbers of Likes
RE: Frontalangriff gegen die FPÖ durch ein Video vom Spiegel und der Süddeutschen! 10
Thread Subject Forum Name
Frontalangriff gegen die FPÖ durch ein Video vom Spiegel und der Süddeutschen! Österreich
Post Message
Ist eigentlich recht einfach zu beantworten.

Man wollte einfach nur die EU-Wahl manipulieren. Deswegen auf die Veröffentlichung 4 Tage davor.
Dass man damit die Koalition sprengt war ein unerwarteter Nebenfeekt.

Auf der linken Medienseite wiederholt sich dieses Spiel seit fast 20 Jahren. Stets vor Wahlen wird irgendwas ausgepackt und sei es 30 Jahre her.

Das Kuriose dabei, selbst dem erklärten Feind Straches, Florian Klenk war das Video mehr als dubios und seinen damaligen Ausführungen zufolge, war das Video bei weitem nicht so, wie es die veröffentlichten sechs Minuten glauben lassen.

Man kann also verstehen, warum sich die SZ beharrlich weigert, das gesamte Video zu veröffentlichen und schiebt "Quellenschutz" als Ausrede vor sich her. Ebenso weigert sie sich unter den selben Ausreden der Staatsanwaltschaft WIen das Video zu geben.

Ein Schelm wer Böses dabei denkt.