Daisy
(Ausländerin)
****

Registriert seit: 10.05.2019
Geburtstag: Nicht angegeben
Ortszeit: 21.06.2019 um 02:05
Status: Offline

Informationen über Daisy
Registriert seit: 10.05.2019
Letzter Besuch: Vor 4 Stunden
Beiträge (gesamt): 262 (6,37 Beiträge pro Tag | 0.34 Prozent aller Beiträge)
(Alle Beiträge finden)
Themen (gesamt): 4 (0,1 Themen pro Tag | 0.33 Prozent aller Themen)
(Alle Themen finden)
Gesamte Onlinezeit: 1 Tag, 15 Stunden, 43 Minuten, 10 Sekunden
Empfohlene Benutzer: 0
Total Likes Received: 89 (2,16 per day | 0.7 percent of total 12751)
(Find All Threads Liked ForFind All Posts Liked For)
Total Likes Given: 22 (0,53 per day | 0.17 percent of total 12726)
(Find All Liked ThreadsFind All Liked Posts)

Zusätzliche Informationen über Daisy
Mein Motto lautet:: leben und leben lassen
Geschlecht: Frau

Daisy's Most Liked Post
Post Subject Numbers of Likes
RE: Frontalangriff gegen die FPÖ durch ein Video vom Spiegel und der Süddeutschen! 5
Thread Subject Forum Name
Frontalangriff gegen die FPÖ durch ein Video vom Spiegel und der Süddeutschen! Österreich
Post Message
(28.05.2019, 22:48)ana6 schrieb:
(28.05.2019, 22:43)Daisy schrieb:
(28.05.2019, 22:38)ana6 schrieb: Für Menschen, die aus eigener Kraft nicht für sich sorgen können aufzukommen, ist eine soziale Verpflichtung, der Österreich verantwortungsvoll nachkommt. Ich bin erstaunt, dass solche humanitäre Selbstverständlichkeiten überhaupt diskutiert werden müssen. Welche Alternative hätten wir denn überhaupt?

Aber nicht bis in alle Ewigkeit.

Die durchschnittliche Lebenserwartung der Menschen in Österreich erreicht eh nicht die Ewigkeit.

Natürlich darf man über zeitliche Einschränkungen nachdenken. Allerdings trifft eine derartige Beschränkung auch den autochthonen Bürger. Es wird in Diskussionen immer gerne so dargestellt, wie wenn Sozialleistungen nur von "Fremden" in Anspruch genommen werden. So ist das ja nicht. Kinder, Kranke, Senioren ….. die können alle nicht durch Erbringen einer Leistung ihren Lebensunterhalt erarbeiten. Die Herkunft spielt dabei die unwesentlichste Rolle.
Um die geht es aber nicht, wenn ich es richtig überflogen habe. Ersthilfe ja, aber dann kommt ziemlich schnell der Punkt, wo der Betroffene selbst für sich sorgen muss.