Sie_1956
(Mitglied)
***

Registriert seit: 06.06.2015
Geburtstag: 26.06.1956 (63 Jahre alt)
Ortszeit: 15.10.2019 um 08:13
Status: Offline

Informationen über Sie_1956
Registriert seit: 06.06.2015
Letzter Besuch: 29.09.2019, 22:05
Beiträge (gesamt): 155 (0,1 Beiträge pro Tag | 0.14 Prozent aller Beiträge)
(Alle Beiträge finden)
Themen (gesamt): 0 (0 Themen pro Tag | 0 Prozent aller Themen)
(Alle Themen finden)
Gesamte Onlinezeit: 2 Tage, 6 Stunden, 10 Minuten, 41 Sekunden
Empfohlene Benutzer: 0
Total Likes Received: 41 (0,03 per day | 0.07 percent of total 55861)
(Find All Threads Liked ForFind All Posts Liked For)
Total Likes Given: 63 (0,04 per day | 0.11 percent of total 55868)
(Find All Liked ThreadsFind All Liked Posts)

Kontaktdetails für Sie_1956
E-Mail: Sie_1956 eine E-Mail schicken.

Zusätzliche Informationen über Sie_1956
Geschlecht: Frau

Sie_1956's Most Liked Post
Post Subject Numbers of Likes
RE: Die FPÖ und der Alkohol .... 9
Thread Subject Forum Name
Die FPÖ und der Alkohol .... Österreich
Post Message
(16.07.2019, 21:36)ana6 schrieb:
(16.07.2019, 20:03)Sie_1956 schrieb:
(13.07.2019, 20:10)ana6 schrieb: Ein Flachgauer FPÖ-Politiker gibt betrunken Schüsse von seinem Balkon ab, weil er sich über Kickls Abgang ärgert. An sich schon ärgerlich genug für die Partei, die ohnehin nach Ibiza-Gate alle Hände voll zu tun hat um von ihrer Seriosität zu überzeugen, legt noch ein früherer FPÖ-Nationalratskandidat auf Facebook nach: "Schade, dass er VdB und Haslauer nicht getroffen hat". 


Während die FPÖ Parteiausschlüsse ausspricht und die ÖVP rechtliche Schritte andenkt, stelle ich mir dir Frage: Haben FPÖ-Politiker ein erhöhtes Risiko beim Umgang mit Alkohol? Nach dem Unfalltod Haiders in angetrunkenem Zustand, der "bsoffenen" Gschicht in Ibiza nun eine "bsoffene" Gschicht in Salzburg....
Ist Trinkfestigkeit die Voraussetzung für eine steile Karriere innerhalb der Partei?

Würde ich nicht so sehen . Zumindestens nicht mehr oder weniger wie in anderen Parteien.
ABER Unterschiede gibt ES!! 1. Es wird nicht publik gemacht  und 2. Wenn , dann wird es rasch vergessen, dafür sorgt man schon?
Und ob Haider betrunken war , waren und sind sich viele die ihn kannten nicht SICHER!! Die , die sich sicher waren, waren die Haider GEGNER inkl gewisse Medien!!
Nämlich das abgenommene Blut wo man dieses angeblich feststellte, dieses wurde der Familie ja nie übergeben  . Warumauchimmer  Winken
Ich glaube nicht, dass es üblich ist Blut von Verunglückten der Familie auszuhändigen. Trotzdem wird das Ergebnis einer Blutuntersuchung (die übrigens von mehreren Labors unabhängig voneinander durchgeführt wurde; auch die Familie Haider hat eine derartige Blutuntersuchung in einem privaten Labor in Auftrag gegeben) nicht angezweifelt. Haider war betrunken und trägt damit selbst Schuld am Unfall. Was aber natürlich nicht heißt, dass er ständig betrunken war. 

Ich habe nicht den Eindruck, dass Fehlverhalten von roten, grünen, rosa, türkisen oder sonstigen Politikern nicht publik gemacht werden. Horden von FPÖ-Fans sorgen schon dafür, dass jeder Furz registriert und diskutiert wird. Schau dir mal an, wieviel Aufmerksamkeit allein in diesem Forum dem Verhalten politischer Gegner geschenkt wird. Da wird sogar über Kleidung, fotogenes Auftreten und sonstige Dummheiten geurteilt. Als ob das etwas über die Qualifikation eines Menschen aussagte ….
Nein, nein. Unter den Teppich kehren oder vergessen kann ich mir nicht vorstellen.

Teilweise gebe ich dir ja such recht. Aber ich gebe dir ein Beispiel ok
Kennst du den Dornauer von der SPÖ Tirol?
Kannst du dich daran erinnern das er voriges Jahr sich einen SEXISTISCHEN geleistet hat in den er eine deutsche Grüne sexistisch beleidigt hatte ( bitte Googl wenn es dich genauer interessiert). Darauf reagierte RENDI Wagner erst auf Zurufe der Medien und Parteien.
Da meinte sie SIE könne ihn nur für'n Nationalrat ausschließen und sie fand dessen Aussage ganz furchtbar usw. Er wurde heuer sogar Spö Chef und es wird von der SPÖ FÜHRUNG überlegt ihn in den Nationalrat zu holen Dash2
Dönmez wurde wegen ähnlicher Aussage ( welche schlimmer war ist Ansichtssache) aus der Partei ausgeschlossen TROTZ das er diese seine Aussage erklärte , EGAL er musste gehen. Verstehst was ich damit sagen möchte? Das meinte ich UNTERANDEREM das bei dieser SPÖ sehr oft mit Doppelmoral gehandelt wird. Und die Medien schweigen dazu. Hätte das ein FPÖ LER gesagt puhhh die Medien hätten sich zu 99% darauf geschlagen und deren alte Aussage aufgekocht WETTEN? Winken