Österreich Stube
Ist Merkel bald weg? - Druckversion

+- Österreich Stube (http://xn--sterreichstube-upb.at)
+-- Forum: Nachrichten (http://xn--sterreichstube-upb.at/forumdisplay.php?fid=4)
+--- Forum: Global (http://xn--sterreichstube-upb.at/forumdisplay.php?fid=13)
+--- Thema: Ist Merkel bald weg? (/showthread.php?tid=1940)

Seiten: 1 2


Ist Merkel bald weg? - Mary Cooper - 11.07.2019

https://www.welt.de/politik/deutschland/article196642739/Angela-Merkel-hoert-die-Nationalhymnen-heute-im-Sitzen.html

In Abwandlung eines Zitates von Trapattoni: "Merkel hat fertig." 


Zitat Merkel: " Ich weiß um die Verantwortung meines Amtes"

Das möchte ich doch sehr infrage stellen. Es sei denn, sie fühlt sich nicht ihrem Volk gegenüber verantwortlich...


RE: Ist Merkel bald weg? - Charles - 11.07.2019

(11.07.2019, 20:33)Mary Cooper schrieb: https://www.welt.de/politik/deutschland/article196642739/Angela-Merkel-hoert-die-Nationalhymnen-heute-im-Sitzen.html

In Abwandlung eines Zitates von Trapattoni: "Merkel hat fertig." 


Zitat Merkel: " Ich weiß um die Verantwortung meines Amtes"

Das möchte ich doch sehr infrage stellen. Es sei denn, sie fühlt sich nicht ihrem Volk gegenüber verantwortlich...

Ich fürchte, sie kämpft verbissen bis zum Schluss.  Denn sie muss ja eine Agenda abarbeiten


RE: Ist Merkel bald weg? - strizzi1 - 11.07.2019

Merkl, Macon und Juncker sind die Totengräber Europas


RE: Ist Merkel bald weg? - JaneDoe - 11.07.2019

Also ich sage immer, Gesundheit geht vor ... 

I woars ned...

Lachen


RE: Ist Merkel bald weg? - Mary Cooper - 11.07.2019

(11.07.2019, 21:05)strizzi1 schrieb: Merkl, Macon und Juncker sind die Totengräber Europas

Und die neuen Totengräber stehen (z.B. nach Schonklohds Abgang) schon in den Startlöchern.


RE: Ist Merkel bald weg? - Khalissi - 11.07.2019

Merkel war über lange Zeit eine sehr gute und auf der ganzen Welt respektierte Kanzlerin.


Warum sie damals, im Herbst 15, so eine krasse und folgenschwere Fehlentscheidung getroffen hat, kann man bis heute nicht verstehen.


Mit diesem Fehler wird sie in die Geschichtsbücher eingehen und daneben werden ihre guten "Werke" verblassen.

Trotz allem: WER wird sie ersetzen? Diese farblose AKK? 
Kein strahlender, vertrauenswürdiger, hoffnungsvoller Nachfolger/Nachfolgerin auf weiter Flur.
Vielleicht muss sie deswegen weiter "zittern"?


RE: Ist Merkel bald weg? - strizzi1 - 11.07.2019

(11.07.2019, 23:05)Khalissi schrieb: Merkel war über lange Zeit eine sehr gute und auf der ganzen Welt respektierte Kanzlerin.


Warum sie damals, im Herbst 15, so eine krasse und folgenschwere Fehlentscheidung getroffen hat, kann man bis heute nicht verstehen.


Mit diesem Fehler wird sie in die Geschichtsbücher eingehen und daneben werden ihre guten "Werke" verblassen.

Trotz allem: WER wird sie ersetzen? Diese farblose AKK? 
Kein strahlender, vertrauenswürdiger, hoffnungsvoller Nachfolger/Nachfolgerin auf weiter Flur.
Vielleicht muss sie deswegen weiter "zittern"?


die deutschen haben im Gegensatz zu uns nur die Wahl zwischen Pest und Cholera


RE: Ist Merkel bald weg? - Charles - 11.07.2019

Naja, ich denke mir, die AFD wäre schon eine Alternative.  Nur wurde diese von allen anderen Parteien unter kräftiger Mithilfe der Medien stigmatisiert. So heißt es unisono,  diese Partei sei "rechtsextrem". Kein Mensch versucht sich einmal, deren Parteiprogramm anzuschauen. Wird eine Sache nur oft genug in der Öffentlichkeit ausgesprochen, so bekommt sie scheinbar automatisch einen Wahrheitsgehalt. Hier werden einfach "Wahrheiten" medial inszeniert.  Wir leben im postfaktischen Zeitalter. Ist ja wie bei uns. Da wird ständig und in einem Atemzug von den "rechtsextremen" Identitären gesprochen. Dieser Stempel wird gar nicht mehr weiter hinterfragt. Ganz unabhängig davon, ob es justiziabel belastbare Beweise gibt oder nicht. So werden unangenehme Frager einfach kalt gestellt.  
Jetzt muss man nur noch Orban und Salvini erledigen, dann kann das gesellschaftliche Experiment ohne weitere Störfaktoren durchgezogen werden.


RE: Ist Merkel bald weg? - soistes1949 - 12.07.2019

Unglaublich, aber die ideologische Verwirrung 
ist bei den Deutschen schon weiter fortgeschritten als bei uns in Österreich.
Wie kann man nur so deppert sein, und mit offene Augen ins "Verderben" laufen?


RE: Ist Merkel bald weg? - brela - 12.07.2019

Während des Zitteranfalls bewegte Angela Merkel sichtbar die Lippen.
Nun hat der Radiosender „Antenne Bayern“ die Lippenleserin Judith Harter damit beauftragt, die Worte zu entziffern, die die
Kanzlerin offenbar vor sich hinspricht.

Das Ergebnis:
Merkel soll mantraartig „Ich schaffe das“ wiederholt haben.
Demnach würde sie sich offenbar selbst Mut zusprechen und ihr Durchhaltevermögen stärken.
Dem Sender zufolge sei sich Harter sicher, korrekt von den Lippen der Kanzlerin abgelesen zu haben.

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/merkels-letzter-zitteranfall-lippenleserin-entziffert-die-gefluesterten-worte-der-kanzlerin-a2939396.html?utm_source=Meistgelesen&utm_medium=InternalLink&utm_campaign=ETD

User:
Die Sache ist glasklar.
 Merkel bereitet zusammen mit dem Medien-Kartell ihren baldigen Abgang vor... theatralisch inzeniert.
Sie will sich aus der Nummer und vor Verantwortung drücken.

Man kann es drehen und wenden wie man will.
Einen Kanzler der die deutsche Fahne in die Ecke schmeißt und bei Nationalhymnen anfängt zu zittern,
hatten wir in Deutschland noch nie.

Sie hat schon 2017 bei einem Staatsempfang gezittert. Es geht also
mindestens seit Trump übernahm und ihre Freundin Hillary auch das
Zittern bekam.