Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
RFJ provoziert die Toleranten
#81
(09.07.2014, 17:16)sunny schrieb: Ich sehe das mit männlich/weiblich nicht so eng, zumal es sich um eine Kunstfigur handelt, die ich satzbezogen jeweils mit er oder sie bezeichne.

[Bild: 1912070_740329982695310_4101946852221720758_n.jpg]
....ob de Wurscht a Manderl oder Weiwal is......
Antworten
#82
(11.07.2014, 12:31)frikota schrieb:
(09.07.2014, 17:16)sunny schrieb: Ich sehe das mit männlich/weiblich nicht so eng, zumal es sich um eine Kunstfigur handelt, die ich satzbezogen jeweils mit er oder sie bezeichne.

[Bild: 1912070_740329982695310_4101946852221720758_n.jpg]
....ob de Wurscht a Manderl oder Weiwal is......
Angeblich lässt sich das bei derer Wurst durch "Zuzeln" feststellen, rollt sich dabei die Haut an den Enden auf dürfte es eine männliche Wurst sein andernfalls würde ich sagen "oft hast ah Pech", gegessen werde alle
Merke es Dir doch mal "Ich, Du, Er, Sie, Es, Wir sind keine Nazis nur weil Wir Wahrheiten offen aussprechen, die andere nicht hören wollen
Antworten
#83
na, so hab ich das noch nie betrachtet.......
Antworten
#84
Ich hab einmal gehört, dass alle diese wurstartigen Werbeobjekte, die so schräg abgebildet sind, wie die Wurst oben, Phallussymbole darstellen sollen.LachenLachen
Auch zB bei Du*lo, oder irgendwelchen Getränkeflaschen, die man auch stets so schräg in die Höhe gerichtet darstellt.
Man kann auch ohne Hund leben, es lohnt sich nur nicht.
Antworten
#85
viel an fantasie braucht man ja auch nicht um sich das vorzustellen.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste