Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wertkartenhandys gibt es noch zu anderen Bedingungen
#1
Heart 
WERTKARTENHANDYS die gibt es noch.

Aber, als ich gestern bei Telering nachgefragt habe, ob es George Aufladung am Wertkartenhandy gibt sagte man mir das hätte nun A1.
Aufladung nur bei Saturn.
Mein Wertkartrnhandy habe ich schon mehr als 6 Jahre.
Zum Glück!
Denn neu ist, dass man bei A1 mindestens 20,00Euro aufladen muss.
Und dass man bei allen anderen Netzen, jedes Monat neu aufladen muss,auch wenn die 10,00 oder 20,00 Euro nicht verbraucht wurden.
Abzockerei und Nötigung nenne ich das.
Aber zum Glück habe ich einen alten Vertrag und werden aufgrund dieser neuen Bedingungen nicht wechseln.
ptzm.:LaieA_059:
Antworten
#2
(18.07.2014, 12:38)putzmunter schrieb: WERTKARTENHANDYS die gibt es noch.

Aber, als ich gestern bei Telering nachgefragt habe, ob es George Aufladung am Wertkartenhandy gibt sagte man mir das hätte nun A1.
Aufladung nur bei Saturn.
Mein Wertkartrnhandy habe ich schon mehr als 6 Jahre.
Zum Glück!
Denn neu ist, dass man bei A1 mindestens 20,00Euro aufladen muss.
Und dass man bei allen anderen Netzen, jedes Monat neu aufladen muss,auch wenn die 10,00 oder 20,00 Euro nicht verbraucht wurden.
Abzockerei und Nötigung nenne ich das.
Aber zum Glück habe ich einen alten Vertrag und werden aufgrund dieser neuen Bedingungen nicht wechseln.
ptzm.:LaieA_059:
Irgendwas stimmt da nicht!
Meine Tochter hat auch ein Wertkartenhandy (Telering); da kannst aufladen was du lustig bist und das Guthaben läuft ein Jahr!
EINZIG was die Internetnutzung angeht gibt's da eine Besonderheit: 5GByte kosten pro Monat 10,- Euro; wenn nicht verbraucht hast halt a Pech g'habt; fängt jedes Monat wieder bei Null an!
Antworten
#3
Gutes Thema !!
Helft mal einem Laien:
Ich möchte für meine Frau eine Wertkarte, deren Guthaben NICHT verfällt.......das Handy-Gerät selbst ist vorhanden.
Das Handy ist eigentlich nur dafür gedacht, dass sie erreichbar ist........also große Umsätze wird der Anbieter mit der Wertkarte nicht machen......
Antworten
#4
(18.07.2014, 15:41)frikota schrieb: Gutes Thema !!
Helft mal einem Laien:
Ich möchte für meine Frau eine Wertkarte, deren Guthaben NICHT verfällt.......das Handy-Gerät selbst ist vorhanden.
Das Handy ist eigentlich nur dafür gedacht, dass sie erreichbar ist........also große Umsätze wird der Anbieter mit der Wertkarte nicht machen......
Solche Wertkarten kenne ich auch nicht, nur solche was nach einem Jahr nach der letzten Aufladung nach Vorankündigung abgeschalten werden, die gibt es was mir bekannt ist bei allen Betreibern, die Gültigkeit verlängert sich dann wenn man kurz vor dem Termin wieder eine Aufladung tätigt (mindestens 10€) ab diesem Zeitpunkt wieder um ein Jahr

Habe eine solche Wertkarte schon ewig, die gebe ich immer dort bekannt wo eine Telefonnummer verlangt wird wie bei Preisausschreiben und anderem wo ich nicht möchte das dort meine Tag und Nacht aktive Teleringnummer bekannt ist, denn das Wertkartentelefon kann ich wenn Glückspielabzocker lästig sind und das sind sie manches mal gewaltigst jederzeit abschalten und bin trotzdem über meine Hauptnummer für jeden der diese hat immer erreichbar
das ist mir die jährliche 10€ Aufladung dieser Karte wert
Merke es Dir doch mal "Ich, Du, Er, Sie, Es, Wir sind keine Nazis nur weil Wir Wahrheiten offen aussprechen, die andere nicht hören wollen
Antworten
#5
Habe mit einem Verkäufer bei Saturn gesprochen, wo ich mein Wertkartenhandy aufladen lasse.
Mein Tarif bei Telering Mücke,vorher hatte ich George, 6,05centMin. Telefongebühr.
Ich wollte einen anderen Anbieter nehmen,der eventuell billiger ist.
Der Verkäufer sagte mir, es hat sich vieles geändert und den Anbieter wechseln ist schlecht.
Ich, wieso?
Weil man bei A1/Telering/3/ jedes Monat aufladen muss. Das Guthaben bekäme man zurück, aber dafür verlangen die eine Bearbeitungsgebühr von €14,50.
Alte Handyverträge haben noch die alten Konditionen. 1x im Jahr aufladen.
Bei den neuen Anmeldungen sieht die Sache schon anders aus.
Die denken sich immer wieder neues aus um Abzocken zu können.
ptzm.
Antworten
#6
(20.07.2014, 21:39)putzmunter schrieb: Habe mit einem Verkäufer bei Saturn gesprochen, wo ich mein Wertkartenhandy aufladen lasse.
Mein Tarif bei Telering Mücke,vorher hatte ich George, 6,05centMin. Telefongebühr.
Ich wollte einen anderen Anbieter nehmen,der eventuell billiger ist.
Der Verkäufer sagte mir, es hat sich vieles geändert und den Anbieter wechseln ist schlecht.
Ich, wieso?
Weil man bei A1/Telering/3/ jedes Monat aufladen muss. Das Guthaben bekäme man zurück, aber dafür verlangen die eine Bearbeitungsgebühr von €14,50.
Alte Handyverträge haben noch die alten Konditionen. 1x im Jahr aufladen.
Bei den neuen Anmeldungen sieht die Sache schon anders aus.
Die denken sich immer wieder neues aus um Abzocken zu können.
ptzm.
Aha, zur Servicegebühr sagt man jetzt Bearbeitungsgebühr, ist mir auch egal wie sich diese nennt da dies nur bei meinem angemeldeten Handy anfällt, bei Wertkarten wäre es mir neu da in der Familie etliche Netzbetreiber mit ihren Wertkarten vertreten sind und von keinem einzigen wird eine Bearbeitungsgebühr verlangt

Habe das Gefühl das sich dieser gute Mann nicht auskennt bzw Dich kräftigst verschauckelt hat da jeder der Wertkartenanbieter mehrere Tarifmodelle zur Auswahl hat unter anderem auch dieses was Dir dieser Zeitgenosse gesagt hat

Selbst habe ich neben meiner angemeldeten Karte eine Yeees Wertkarte welche einmal im Jahr mit zehn Euro aufgeladen wird, aber auch seit meinem heurigen Kuraufenthalt eine Datenwertkarte von Drei welche auch nur aufgeladen wird wenn sie leer ist und da ist bei beiden Karten weit und breit nichts von einer Bearbeitungsgebühr zu sehen
Merke es Dir doch mal "Ich, Du, Er, Sie, Es, Wir sind keine Nazis nur weil Wir Wahrheiten offen aussprechen, die andere nicht hören wollen
Antworten
#7
Heart 
(20.07.2014, 23:24)ex8794er schrieb:
(20.07.2014, 21:39)putzmunter schrieb: Habe mit einem Verkäufer bei Saturn gesprochen, wo ich mein Wertkartenhandy aufladen lasse.
Mein Tarif bei Telering Mücke,vorher hatte ich George, 6,05centMin. Telefongebühr.
Ich wollte einen anderen Anbieter nehmen,der eventuell billiger ist.
Der Verkäufer sagte mir, es hat sich vieles geändert und den Anbieter wechseln ist schlecht.
Ich, wieso?
Weil man bei A1/Telering/3/ jedes Monat aufladen muss. Das Guthaben bekäme man zurück, aber dafür verlangen die eine Bearbeitungsgebühr von €14,50.
Alte Handyverträge haben noch die alten Konditionen. 1x im Jahr aufladen.
Bei den neuen Anmeldungen sieht die Sache schon anders aus.
Die denken sich immer wieder neues aus um Abzocken zu können.
ptzm.
Aha, zur Servicegebühr sagt man jetzt Bearbeitungsgebühr, ist mir auch egal wie sich diese nennt da dies nur bei meinem angemeldeten Handy anfällt, bei Wertkarten wäre es mir neu da in der Familie etliche Netzbetreiber mit ihren Wertkarten vertreten sind und von keinem einzigen wird eine Bearbeitungsgebühr verlangt

Habe das Gefühl das sich dieser gute Mann nicht auskennt bzw Dich kräftigst verschauckelt hat da jeder der Wertkartenanbieter mehrere Tarifmodelle zur Auswahl hat unter anderem auch dieses was Dir dieser Zeitgenosse gesagt hat

Selbst habe ich neben meiner angemeldeten Karte eine Yeees Wertkarte welche einmal im Jahr mit zehn Euro aufgeladen wird, aber auch seit meinem heurigen Kuraufenthalt eine Datenwertkarte von Drei welche auch nur aufgeladen wird wenn sie leer ist und da ist bei beiden Karten weit und breit nichts von einer Bearbeitungsgebühr zu sehen

was ich vergessen habe,ich hatte vor einigen Jahren Wertkarte von George das ist angeblich ein privatanbieter der sein Netz bei A1 und telering hat.
Der Verkäufer von Saturn hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass bei neuen Anmeldungen die neuen ABG gelten.
ptzm.
Antworten
#8
(03.08.2014, 15:46)putzmunter schrieb:
(20.07.2014, 23:24)ex8794er schrieb:
(20.07.2014, 21:39)putzmunter schrieb: Habe mit einem Verkäufer bei Saturn gesprochen, wo ich mein Wertkartenhandy aufladen lasse.
Mein Tarif bei Telering Mücke,vorher hatte ich George, 6,05centMin. Telefongebühr.
Ich wollte einen anderen Anbieter nehmen,der eventuell billiger ist.
Der Verkäufer sagte mir, es hat sich vieles geändert und den Anbieter wechseln ist schlecht.
Ich, wieso?
Weil man bei A1/Telering/3/ jedes Monat aufladen muss. Das Guthaben bekäme man zurück, aber dafür verlangen die eine Bearbeitungsgebühr von €14,50.
Alte Handyverträge haben noch die alten Konditionen. 1x im Jahr aufladen.
Bei den neuen Anmeldungen sieht die Sache schon anders aus.
Die denken sich immer wieder neues aus um Abzocken zu können.
ptzm.
Aha, zur Servicegebühr sagt man jetzt Bearbeitungsgebühr, ist mir auch egal wie sich diese nennt da dies nur bei meinem angemeldeten Handy anfällt, bei Wertkarten wäre es mir neu da in der Familie etliche Netzbetreiber mit ihren Wertkarten vertreten sind und von keinem einzigen wird eine Bearbeitungsgebühr verlangt

Habe das Gefühl das sich dieser gute Mann nicht auskennt bzw Dich kräftigst verschauckelt hat da jeder der Wertkartenanbieter mehrere Tarifmodelle zur Auswahl hat unter anderem auch dieses was Dir dieser Zeitgenosse gesagt hat

Selbst habe ich neben meiner angemeldeten Karte eine Yeees Wertkarte welche einmal im Jahr mit zehn Euro aufgeladen wird, aber auch seit meinem heurigen Kuraufenthalt eine Datenwertkarte von Drei welche auch nur aufgeladen wird wenn sie leer ist und da ist bei beiden Karten weit und breit nichts von einer Bearbeitungsgebühr zu sehen

was ich vergessen habe,ich hatte vor einigen Jahren Wertkarte von George das ist angeblich ein privatanbieter der sein Netz bei A1 und telering hat.
Der Verkäufer von Saturn hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass bei neuen Anmeldungen die neuen ABG gelten.
ptzm.
Das muss ein lustiger Vogel sein dem scheinbar nicht bekannt ist das wenn ein Netzbetreiber seine AGB ändert das mit Einspruchsrecht bei allen, egal ob das Handy voll angemeldet ist oder Du ein Wertkartenkunde bist, vorangemeldet ausser Du hast Deine Karte nicht registriert, ändert
Bei nicht registrierten Wertkarten gelten sowieso die jeweils gültigen AGB

Legst dagegen innerhalb der vorgegebenen Zeit einen Einspruch ein wozu Du ja bei einer Änderung der AGB das Recht dazu hast ist es egal welcher Kunde Du bist es wird Dir Dein Vertrag gekündigt und Du darfst Dir einen anderen Netzbetreiber suchen

Also nichts mit einer AGBänderung nur bei Neukunden, den ein Netzbetreiber muss alle seine Kunden gleich behandeln und das geht halt unter anderem nur mit einer einheitlichen AGB für alle seiner Kunden

Im Prinzip telefonieren alle über das Netz welches die österreichische Post vor langer Zeit mal aufgebaut hat, durch Gesetzänderungen was meines Wissens durch Monopolbedenken ausgelöst wurde mussten verschiedene Netzbandbreiten gegen Bezahlung anderen Netzbetreibern überlassen werden was sich auch durch verschiedene Vohrwahlgruppen bemerkbar macht zB 0600 - 0699 usw.
Merke es Dir doch mal "Ich, Du, Er, Sie, Es, Wir sind keine Nazis nur weil Wir Wahrheiten offen aussprechen, die andere nicht hören wollen
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  haben wir keine anderen probleme? shalimar 7 594 17.02.2019, 10:48
Letzter Beitrag: Hollertrio
  Gibt's noch ein "anderes" Österreich??? Bengelchen8 1 1.034 15.05.2015, 11:49
Letzter Beitrag: helios

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste