Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Krimis im TV
#1
Ich schaue mir sehr gerne "Krimis" im TV an.
Ich würde Euch wenn ich darf, gerne meine Meinung zu den einzelnen Folgen mitteilen.

Gestern gab es aus der Serie "Der Alte" die Folge, "Bild des Todes".
Dieser Krimi spielte sich im Dunstkreis der Kunstszene ab und ließ erkennen, dass auch in dieser Branche Geld wichtiger als die Moral ist.
Der Professor einer Kunstakademie wird erstochen aufgefunden, dass Bild seines als "Wunderkind" gehandelten Sohn ist blutverschmiert.
Die Ermittlungen ergaben, dass die Welt des Professors keineswegs eine heile war, er führt Beziehungs-mäßig ein Doppelleben.
Sein Sohn produzierte Bilder am Fließband, leidet aber an schwere Depressionen.
Als der Professor seinen Sohn die Wahrheit über ein schreckliches Erlebnis in seiner Kindheit aufklären wollte, wurde die Mutter zur Mörderin.
Den Kommissar gelang es den jungen Mann zu überreden, nicht vom letzten Stock der Akademie zu springen. 
Sehr viel Psychologie, Einblicke in die Abgründe der menschlichen Seele, und keine brutalen Szenen, sehr sehenswert!  
[Bild: sf1_190507_2005_2d96f6f5_der_alte_b.jpg]
https://bilder.fernsehserien.de/epg/sf1/...alte_b.jpg
[Bild: or2_190510_2015_7ed00c1d_der_alte.jpg]
https://d3dadyqi1774oh.cloudfront.net/si...r_alte.jpg
Antworten
#2
Ich mag auch sehr gern Krimis, wir schauen vor allem deutsche Krimis, aber den Alten nie... Lachen 
Wir schauen hauptsächlich die Samstags- und Montagskrimis im ZDF, bzw. auch in der ARD, da gibts neuerdings ja auch am Donnerstag welche.
Nur den Tatort lassen wir in der letzten Zeit immer wieder aus, die neuen Teams gefallen uns nicht so sehr. Sorry
Man kann auch ohne Hund leben, es lohnt sich nur nicht.
Antworten
#3
Es hat tatsächlich ein paar Tatort-Folgen gegeben, die unter jeder Kritik waren.
Aber der Tatort vom vergangenen Sonntag "Das Monster aus Kassel", war unglaublich spannend.
Der Zuschauer wurde am Beginn mit einer Szene konfrontiert, die nur schwer verkraftbar war.
Der Mörder zerhackt die Leiche eines jungen Mannes zu einem Torso, und legt die Leichenteile bewusst so ab, dass sie gefunden werden.
Es wurde vom Anfang an gezeigt, dass der Vater der Mörder seines eigenen Sohn war.
Der Grund dafür war, dass der erfolgreiche Fernsehstar ob seiner zahllosen Seitensprünge von seinen Sohn erpresst wurde, nachdem er sich an seiner Freundin vergriffen hatte.
Der TV-Star versuchte mit dieser Taktik, die Schuld auf ein nicht existierendes Monster, einen Mörder aus Lust zu lenken.
Wie ihm die beiden Ermittler auf die Spur kamen war ganz große Klasse, Spannung vom Anfang bis zum Ende.  
[Bild: tatort-das-monster-von-kassel-22.jpg]
https://tatort-fans.de/wp-content/upload...sel-22.jpg
[Bild: media.media.cf8ca7d8-372b-4f1e-aee8-2617...al1024.jpg]
https://www.stuttgarter-zeitung.de/media...al1024.jpg
[Bild: Tatort-Das-Monster-von-Kassel.jpg]
https://www.augsburger-allgemeine.de/img...Kassel.jpg
Antworten
#4
Am Sonntag haben wir uns MUTTERTAG gegeben... Daumen hoch Lachen Lachen
Man kann auch ohne Hund leben, es lohnt sich nur nicht.
[+] 1 user Likes gloriaviennae's post
Antworten
#5
Die letzte Folge aus der Serie "Der Alte", "Das perfekte Opfer" war ein Aufarbeitung des Natascha Kampusch-Thema.
Ein Frau die entführt wurde und 1071 Tage eingesperrt war, wird wieder entführt.
Aber dieses mal war die Entführung geplant, um Stoff für eines Neues Buch zu haben.
Das der ermittelnde Kommissar von Damals dieses mal zum Täter wurde, war doch etwas kurios.
Unterhaltsam, aber doch ein bisschen an den Haaren herbeigezogen. 
Ich würde im Schulnotensystem ein +3 geben.
[Bild: sf1_190514_2005_e6fa829_der_alte_b.jpg]
https://bilder.fernsehserien.de/epg/sf1/..._alte_b.jp
[Bild: der-alte-bei-zdf-1558102815.jpg]
http://media.news.de/resources/thumbs/36...102815.jpg
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste