Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Blackout in Österreich: Dreitägige Krisenübung beginnt
#31
(22.05.2019, 21:43)notos schrieb:
(21.05.2019, 16:50)shalimar schrieb: würde ich nicht schaffen, ein mir persönlich bekanntes tier zu schlachten und zu essen. ich würde umgehend zum vegetarier.

Du denkst JETZT so, shalimar. In Kriegszeiten würdest du wahrscheinlich auch alles mögliche essen, um dich und deine Kinder durchzubringen.

maximal ein tier, das mich angreift und gegen das ich mich verteidigen muss. aber sicher kein tier, das mich kennt und vertrauensvoll anschaut. dann eher gras und tannenzapfen.
[Bild: animiertes-alter-bild-0017.gif]
[+] 1 user Likes shalimar's post
Antworten
#32
(22.05.2019, 22:21)shalimar schrieb:
(22.05.2019, 21:43)notos schrieb:
(21.05.2019, 16:50)shalimar schrieb: würde ich nicht schaffen, ein mir persönlich bekanntes tier zu schlachten und zu essen. ich würde umgehend zum vegetarier.

Du denkst JETZT so, shalimar. In Kriegszeiten würdest du wahrscheinlich auch alles mögliche essen, um dich und deine Kinder durchzubringen.

maximal ein tier, das mich angreift und gegen das ich mich verteidigen muss. aber sicher kein tier, das mich kennt und vertrauensvoll anschaut. dann eher gras und tannenzapfen.

Beschränkt sich Dein Fleischkonsum auf Raubkatzen und Greifvögel jeder Größenordnung?  Blum2
Antworten
#33
(22.05.2019, 23:09)hintergrundleser schrieb:
(22.05.2019, 22:21)shalimar schrieb:
(22.05.2019, 21:43)notos schrieb:
(21.05.2019, 16:50)shalimar schrieb: würde ich nicht schaffen, ein mir persönlich bekanntes tier zu schlachten und zu essen. ich würde umgehend zum vegetarier.

Du denkst JETZT so, shalimar. In Kriegszeiten würdest du wahrscheinlich auch alles mögliche essen, um dich und deine Kinder durchzubringen.

maximal ein tier, das mich angreift und gegen das ich mich verteidigen muss. aber sicher kein tier, das mich kennt und vertrauensvoll anschaut. dann eher gras und tannenzapfen.
Beschränkt sich Dein Fleischkonsum auf Raubkatzen und Greifvögel jeder Größenordnung?  Blum2

abgesehen davon, dass ich generell sehr wenig fleisch und wurst esse, reden wir ja von kriegszeiten. ich würde garantiert auch da nicht fertgbringen, selber ein tier zu schlachten, dass ich bis dahin selber gefüttert habe.
ich hätte von meiner freundin jeweils das allerbeste biofleisch (früher rind, jetzt lamm) bekommen können.........never ever.......ein zarter lammbraten, den ich 1 stunde nach der geburt kennenglernt habe..............ein exquisites kalbsschnitzerl, das ich mit der doppler-flasche selber gefüttert habe................ich schaffs ja noch nicht mal, mir im restaurant einen fisch aus dem aquarium auszusuchen Sorry
[Bild: animiertes-alter-bild-0017.gif]
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  In Linz beginnt's.... Bengelchen8 10 849 28.11.2018, 17:10
Letzter Beitrag: Charles
  Wien: Poker um Zukunft des Abdullah-Zentrum beginnt helios 3 1.603 20.04.2015, 11:22
Letzter Beitrag: helios

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste