Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vermehrte Wohnungsbrände in Wien und Umgebung - alles nur Zufall?
#1
5 Verletzte – nächster Großbrand in Simmering


Nur wenige Tage nach dem [b]verheerenden Großbrand in Simmering [/b]rückte die Wiener Berufsfeuerwehr erneut zu einem Feuer im Bezirk aus: In der Lorystraße brach kurz nach 1 Uhr ein Kellerbrand aus, die Einsatzkräfte kämpften bis in die Morgenstunden mit einem Großaufgebot gegen die Flammen. 

5 Personen mussten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftungen ins Spital gebracht werden, mehr als 100 Personen wurden in Sicherheit gebracht, über 70 Kellerabteile vollkommen zerstört.

Als die Feuerwehr eintraf, war das am meisten betroffene Stiegenhaus bereits stark verraucht – eine Flucht war für die Bewohner nicht mehr möglich.

Sofort wurde von den Feuerwehrleuten begonnen, die Flammen zu bekämpfen und die Hausbewohner mit Fluchtfiltermasken über das Stiegenhaus und mit einer Drehleiter von außen in Sicherheit zu bringen. Da sich der Rauch über Verbindungsgänge auch in die beiden benachbarten Stiegenhäuser verschleppte, wurden auch diese Gebäudeteile evakuiert. Insgesamt wurden mehr als 100 Personen in Sicherheit gebracht. 

Von außen wurde eine Ausbreitung des Brandes auf andere Gebäudeteile mit mehreren Löschleitungen unter Atemschutz verhindert, der Keller wurde über zwei Löschleitungen unter Atemschutz mit Löschschaum geflutet. Gegen 4:00 Uhr konnte Brand aus gemeldet werden. Während der Lösch- und Evakuierungsarbeiten wurde mit mehreren Hochleistungslüftern der Brandrauch aus den Kellern, den Stiegenhäusern und der Garage gedrückt. Durch den Brand wurden mehr als 70 Kellerabteile komplett zerstört, die Aufräumarbeiten dauerten noch an in den Morgenstunden.

Die Brandursache wird vom Landeskriminalamt Wien untersucht. 

https://www.heute.at/community/leser/sto...g-41425381
Antworten
#2
Ich habe schon in Wien-Thread darauf hingewiesen, dass es oft brennt in Wien!
Antworten
#3
(17.05.2019, 17:24)soistes1949 schrieb: Ich habe schon in Wien-Thread darauf hingewiesen, dass es oft brennt in Wien!

Schon richtig, aber auch in der Umgebung von Wien brannten Wohnhäuser und Wohnungen in letzter Zeit öfter als sonst.
Antworten
#4
Auch in Tirol kam es zur Häufung von Bränden. Und hat es nicht vor kurzem in Paris gebrannt?
Antworten
#5
(17.05.2019, 19:48)Charles schrieb: Auch in Tirol kam es zur Häufung von Bränden. Und hat es nicht vor kurzem in Paris gebrannt?

Bin gespannt bis sich die ersten Verschwörungstheoretiker zu Wort melden......Zufälle sind das bestimmt nicht!
Antworten
#6
Man kann sich allerdings ziemlich sicher sein, dass nichts an die Öffentlichkeit 
dringen wird falls festgestellt wird, dass hinter den vielen Bränden ein "System" steckt.
Denn das, würde nicht die Political Correctness entsprechen!
Antworten
#7
Welches System vermutest du, soistes?
[Bild: af9rf4uj.jpg]
Antworten
#8
Also die Absicht die dahinter stecken könnte, wenn bewusst Brände gelegt werden, ist wohl nicht sehr schwer zu erraten.
Ich kann es natürlich auch nicht wissen, ob die häufigen Brände in letzter Zeit Zufall oder mehr sind.
Aber falls "mehr" dahintersteckt, wird es der Öffentlichkeit wohl lange verschwiegen werden.
Antworten
#9
(18.05.2019, 07:44)soistes1949 schrieb: Also die Absicht die dahinter stecken könnte, wenn bewusst Brände gelegt werden, ist wohl nicht sehr schwer zu erraten.
Ich kann es natürlich auch nicht wissen, ob die häufigen Brände in letzter Zeit Zufall oder mehr sind.
Aber falls "mehr" dahintersteckt, wird es der Öffentlichkeit wohl lange verschwiegen werden.

In Wels etwa brennt es relativ häufig in Stiegenhäusern und Müllcontainern. Auch Brandanschläge auf Lokale sind oft eindeutig zuordenbar. Aufgedeckte Täter sind fast immer aus der dort enorm starken Türkenszene mit internen Fehden. Bei jedem Brand, über den die lokalen OÖN berichten, werden in den Storypostings sofort Türken vermutet, Wels war früher mal eine ruhige Messestadt...
Antworten
#10
In Wien-Heute wurde soeben berichtet, dass der Brand in der Simmeringer Lorystraße bei dem 70 Keller-abteile zerstört wurden, gelegt war.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste