Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Frontalangriff gegen die FPÖ durch ein Video vom Spiegel und der Süddeutschen!
#1
Geheimes Video belastet FPÖ-Chef Strache schwer

Laut Recherchen des "Spiegel" und "SZ" soll der FPÖ-Obmann einer Russin öffentliche Aufträge im Tausch gegen Wahlkampfhilfe angeboten haben.

Im Jahr 2017 soll der nunmehrige Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) vor seiner Regierungsbeteiligung einer "reichen Russin" öffentliche Aufträge angeboten haben, sollte sie ihm zum Wahlsieg verhelfen. Das geht aus einem heimlich aufgenommenen Video hervor, berichten der "Spiegel" und "SZ". Denn die Russin war ein Lockvogel.

Wie die Medien berichten, zeigt das Video ein Treffen von Strache und seinem Parteikollegen und heutigen FPÖ-Klubobmann Johann Gudenus im Juli 2017 auf Ibiza. Sie gab sich als Nichte eines russischen Oligarchen aus und gab an, rund 250 Millionen Euro in Österreich investieren zu wollen.

Dabei betonte sie immer wieder, dass es sich dabei auch um Schwarzgeld handeln könnte. Dennoch blieben sowohl Strache als auch Gudenus sitzen und diskutierten über Anlagemöglichkeiten.

In dem über sieben Stunden langen Video werden die Pläne sogar konkreter: Man dachte an, die "Kronen Zeitung" zu übernehmen. Strache sagt in den Aufnahmen: "Wenn sie die 'Kronen Zeitung' übernimmt drei Wochen vor der Wahl und uns zum Platz eins bringt, dann können wir über alles reden".

Wie der "Standard" berichtet, sollen sich Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und Strache zu der Causa beraten. Er danach wolle die Regierungsspitze eine Stellungnahme abgeben.

https://www.heute.at/politik/news/story/...n-44664335
Antworten
#2
Das ist langsam ein Trommelfeuer: mit den Identitären ging es los, dann ging es um eine Anschuldigung von Küssel und jetzt das....
[+] 2 users Like Charles's post
Antworten
#3
Eigenartig ist es schon, das jetzt vor der Europawahl plötzlich ein brisantes, 2 Jahre altes Video auftaucht.
Erinnert mich irgendwie an Silberstein.
[+] 5 users Like brela's post
Antworten
#4
Wenn DAS stimmt - und gegen ein Video ist nicht viel zu machen - dann wird aber ein gewaltiger Sturm losbrechen. puhh Ärgern


Politik ist ein schmutziges Geschäft.. ob so.. oder so... *traurig*
[+] 1 user Likes Khalissi's post
Antworten
#5
Ich finde es traurig, dass man in der Politik um an die Macht zu kommen, nur mit schmutzigen "Sachen" den Gegner ausschalten kann, anstatt mit sachlichen Argumenten der Probleme des Landes. Andererseits, wenn das alles stimmt, dann muss ich ehrlich gestehen, selber Schuld, wenn er den Braten nicht gerochen hat. Im Urlaub von einer blonden Tussi angesprochen zu werden, dass sie 250 Mill. investieren will und ihr das noch glauben, zeigt schon von entweder zu viel Alkohol oder Naivität Sonderklasse. Ich hätte der Dame gesagt, dass sie in 14 Tagen im Büro anrufen soll und sich einen Termin ausmachen kann. Bin neugierig wie er sich da herauswindet.
[+] 4 users Like TomTurbo's post
Antworten
#6
(17.05.2019, 19:56)brela schrieb: Eigenartig ist es schon, das jetzt vor der Europawahl plötzlich ein brisantes, 2 Jahre altes Video auftaucht.
Erinnert mich irgendwie an Silberstein.

Ich nehme mal an, es war noch von Silberstein, da sie gesagt haben, dieses Video wurde vor der Nationalratswahl gemacht und als Silberstein aufgeflogen ist, hat man es zurückgehalten und gesagt, die nächsten Wahlen kommen bestimmt.
[+] 1 user Likes TomTurbo's post
Antworten
#7
Mein Verdacht, der ganzen linken Sippschaft geht der Arsch auf Grundeis weil die Rechten in Europa so zulegen,besonders in Deutschland un Österreich.
Ich nehme an das so etwas auch bei der AFD probiert wurde,nur die haben lauter blitzgescheite Leute im Bundestag sitzen.
Was ich nicht verstehe,wie kann man auf so einen Scheixx reinfallen? Da hätten doch alle Alarmglocken läuten müssen und der Fall Straßer ist auch nicht solange her.
Ich glaube nicht das Strache aus der Nummer noch rauskommt.
Antworten
#8
(17.05.2019, 20:34)TomTurbo schrieb: Ich finde es traurig, dass man in der Politik um an die Macht zu kommen, nur mit schmutzigen "Sachen" den Gegner ausschalten kann, anstatt mit sachlichen Argumenten der Probleme des Landes. Andererseits, wenn das alles stimmt, dann muss ich ehrlich gestehen, selber Schuld, wenn er den Braten nicht gerochen hat. Im Urlaub von einer blonden Tussi angesprochen zu werden, dass sie 250 Mill. investieren will und ihr das noch glauben, zeigt schon von entweder zu viel Alkohol oder Naivität Sonderklasse. Ich hätte der Dame gesagt, dass sie in 14 Tagen im Büro anrufen soll und sich einen Termin ausmachen kann. Bin neugierig wie er sich da herauswindet.

Naja, besonders intelligent ist er ja nicht, der Strache. Aber was soll man schon machen? Wir haben eben nun mal nur die FPÖ, die in Sachen Migration ein gewisses Gegengewicht zum Mainstream bildet. Den Kurz selber halte ich für einen Windhund. Der interessiert sich nur für eine Maximierung seines Wahlergebnisses.
[+] 2 users Like Charles's post
Antworten
#9
ich bin sicher der Schuss geht nach hinten los, außerdem bin ich der Meinung das Video wurde geschnitten, wie es auch fast alle in der Krone ansprechen
[+] 1 user Likes strizzi1's post
Antworten
#10
Es kommt schon die Frage auf, wer dies gefilmt und woher man dieses Material hat.
Veni, Vidi, Vodka
[+] 2 users Like Neres's post
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste