Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Urlaubsbericht
#1
Hier könnt ihr eure Urlaubserlebnissee kommentieren, lustiges bzw. ärgerliches etc.
Antworten
#2
Ich fang mal an. Salzburg Stubentreff:

Da mein Frauen arbeitsbedingt erst am Freitag erfährt wann sie nächste Woche Dienst hat, konnten wir nur kurzfristig buchen. Sogesehen haben wir das H+ Hotel neben dem Bahnhof genommen, war zwar nicht gerade billig, aber am bequemsten. Das Zimmer war recht geräumig und auch gut ausgestattet, auch das Badezimmer. Der Hammer: als Nachttischchen, also das Kästchen das eigentlich neben dem Bett steht war ein 3 Bein-Hocker, wo auch das Telefon darauf stand. Sowas habe ich in einem Hotel noch nie gesehen. Für ein 4Stern Hotel absolut blamabel. Abgesehen von Minibar bzw. Kühlschrank welche fehlten. Habe das auch in der Bewertung vermerkt, da ich über Inet gebucht habe. Nochmals checke ich dort sicherlich nicht ein.
Antworten
#3
Hotelerlebnis in London:

Im Jahr 1997 waren wir in London, wir hatten ein altes, gediegenes Hotel mit königlichem Namen gebucht, das ziemlich zentral gelegen ist.
Das Hotel war innen größer, als es von aussen ausgesehen hatte, da es mit dem Nebenhaus durch schmale, verwinkelte Gänge verbunden war.
Das Zimmer war winzig, wenn man von der Tür durch den Vorraum (eigentlich ein Vor-Eck) in das Zimmerl kam, fiel man gleich aufs Bett. Kasten gab es keinen, dafür ein schmales Schrank-Kammerl, kaum einen Meter breit.
Aber gut, ich habe gemerkt, dass in London auch die Wohnungen alle recht klein geraten sind, abgesehen von den fix montierten Duschen, die man nicht abnehmen konnte und so das "Nicht-Haare-Waschen" eine komplizierte Angelegenheit war, ebenso das Duschen im unteren Körperbereich, aber wozu hat man denn Waschlappen, nicht wahr...

Zum Hotelerlebnis jetzt in Salzburg-Wals:

Ich habe das Hotel sehr angenehm empfunden, ausreichend Platz, obwohl die Balkontür durch das Bett davor nicht ganz aufgegangen ist, aber egal.
Mir haben vor allem die nudelholzartigen Holzgriffe am Betthaupt beidseitig sehr gefallen und habe gleich probiert, ob man sie abschrauben kann, aber sie dürften fest angeleimt gewesen sein. In der Nachtkastllade war noch so ein Reserveholzgriff , schaut echt aus wie vom Nudelwalker (Rollholz) abgeschraubtLachen 

kanTau hat aber ein tolles "Komfortzimmer" im Dachgeschoß bekommen I woars ned...
Antworten
#4
betr. dem Hotel neulich, war ich mit meinem Zimmer vollauf zufrieden, schade nur, dass die Sonne am Nachmittag nicht meinen Balkon erreichte. 

Doch als Kompensation wurde eine sehr nette Gesellschaft an einem langen Tisch angetroffen, die jedes Zimmer mit Balkon oder Sonnenbestrahlungsfehlern ausmerzte Daumen hoch Zwinkern
[+] 1 user Likes Egopalle's post
Antworten
#5
Du hättest kanTau auf deinen Balkon einladen können, der wäre glücklich gewesen Daumen hoch
[+] 1 user Likes notos's post
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste