Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fridays for Future
(12.08.2019, 11:10)obelix schrieb: Ach du lieber Gott! Lachen

Wos brauchst denn, um wos geht's da den?
Antworten
Ach du lieber Hintergrundleser.  Diener Diener Diener
                             Jeder darf seine Meinung äußern und vertreten!

                           Ich bestehe aber darauf, dass man sich meiner anschließt!
Antworten
Es gibt kein "Ausweich-quartier" für das Paradies Erde

Gott sei Dank wird darüber nachgedacht, wie man Energie sparen kann, um die Menge der Schadstoffe, denen unser Planet ausgesetzt ist, zu verringern. 
Manche sehen es als Lösung, Fahrzeuge, die durch fossile Kraftstoffe angetrieben werden, durch Elektroautos zu ersetzen. 
Nein, das ist nicht die Lösung, dies würde die Ausbeutung der immer knapper werdenden Ressourcen unserer Erde weiter vorantreiben. 
Die Lösung ist ganz einfach, die ausufernde Mobilität gehört radikal eingebremst. 
Es ist an Dummheit kaum zu überbieten, Waren nur wegen des Profits rund um den Erdball zu schicken. 
Dies macht es zum Beispiel auch möglich, sozial gut abgesicherte Arbeitsplätze in Europa in direkte Konkurrenz mit den Schandlöhnen in einigen Ländern und Kinderarbeit zu stellen. 
Um diesen Wahnsinn durchführen zu können, bedarf es einer unüberschaubaren Menge an Schiffen, Flugzeugen und Lastkraftwagen. 
Die Menge an Kraftstoffen, die dadurch sinnlos verbraucht wird, und die Tonnen an Abgasen, die dadurch freigesetzt werden, lassen sich wohl kaum berechnen, hier geht es um astronomisch hohe Zahlen. 
Die Lösung ist leicht zu finden, nämlich die Rückkehr zu Produkten, die es in unmittelbarer Nähe in den Regionen gibt.
Und auch der Flugverkehr gehört eingebremst, jedes Jahr neue Rekorde, wir müssen lernen, Urlaube öfters in unserer Heimat zu verbringen. 
Versteht das keiner von denen, die tatsächlich die Hebel in der Hand haben, begreifen die das nicht? 
Oder dürfen sie es nicht begreifen, weil das Motto „Es muss immer mehr werden“ ausgegeben wurde? 
Wenn die Menschheit nicht bald begreift, dass es kein „Ausweichquartier“ gibt, wird das Paradies Erde schon bald zur Hölle werden! 
Johann Nestroy sagte es einst so: „Ich höre schon das Gras wachsen, in welches ich beißen werde.“ 
Und auch die Menschheit sollte die Ohren spitzen, bevor es zu spät ist!
https://www.krone.at/das-freie-wort/5d53...023973cfc9
[+] 3 users Like soistes1949's post
Antworten
dein Beitrag zur Kroneerhaltung hat viele Gesichtspunkte die relativ einfach zu bewältigen sind jedoch kaum in ein/zwei Generationen durchführbar werden.

Die Ambition einer Greta Thunberg zu folgen ist vielleicht ein Aufwecksignal, doch ist die Gefahr mit dem Plastikabfall in den Flüssen und Meeren die meist akute Möglichkeit einzuschreiten, denn wenn es von dort zu Seuchen kommt werden wir nichts mehr zu lachen haben.

Plastik kann mit bestehender Technik ziemlich leicht wieder verwendet und in Ölen regeneriert werden.
Antworten
Irgenwie glaube ich, dass ich mit meinen Leserbrief (Beitrag 223) mehr Menschen zum nachdenken gebracht habe,
als diese johlende, schreiende aufgebrachte Menschenmasse. 
[Bild: 140.105.275]
Antworten
(15.08.2019, 09:22)ForumsOpa schrieb:  
Die Ambition einer Greta Thunberg zu folgen ist vielleicht ein Aufwecksignal, doch ist die Gefahr mit dem Plastikabfall in den Flüssen und Meeren die meist akute Möglichkeit einzuschreiten, denn wenn es von dort zu Seuchen kommt werden wir nichts mehr zu lachen haben.

Plastik kann mit bestehender Technik ziemlich leicht wieder verwendet und in Ölen regeneriert werden.

Da hat die Gretl noch genug Arbeit, aber nicht in Europa.   Zwinkern 





Video gefixt

[+] 4 users Like kanTau's post
Antworten
(15.08.2019, 11:27)soistes1949 schrieb: Irgenwie glaube ich, dass ich mit meinen Leserbrief (Beitrag 223) mehr Menschen zum nachdenken gebracht habe,
als diese johlende, schreiende aufgebrachte Menschenmasse. 
[Bild: 140.105.275]

Die sollen das lieber in Fernost, den USA, Afrika und Südamerika machen. Doch wird Denen dort noch weniger Aufmerksamkeit geschenkt, als wenn sie direkt am Nord-oder Südpol lautstark demonstrieren.
[+] 1 user Likes hintergrundleser's post
Antworten



Der Gerald hat ja ein LINKES blaues Auge!  Zwinkern
                             Jeder darf seine Meinung äußern und vertreten!

                           Ich bestehe aber darauf, dass man sich meiner anschließt!
[+] 2 users Like obelix's post
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste