Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die Antifa
#1
Antifa-Schläger hat Spaß und „Irres Adrenalin“ beim Jagen

Sie trainieren, bewaffnen und legen sich auf die Lauer, um Neonazis gezielt anzugreifen.
Das erklärte Ziel: Einschüchterung.

Der Antifa-Schläger stellt das Ziel der Angriffe der Antifa so dar: 
Wenn die Infrastruktur der Nazis eingeschränkt sei, wenn sie im Krankenhaus wären, wenn sie keinen
Job mehr hätten, dann könnten sie in der Zeit ihre politische Arbeit nicht verrichten, so der Mann.

Wenn du drei mal aufs Maul bekommen hast, wenn dein Auto zweimal abgefackelt wurde, wenn du
vielleicht deinen Job verlierst, dann hast du keinen Bock mehr auf den Scheiß. (…)
Das war immer die Strategie der Antifa-Bewegung“, erklärt der Insider.“

Und er erklärt weiter: „Wir, die Antifa, sind immer die Schlaueren.
Wenn wir Nazis angreifen, gibt es keine Fairness, deshalb sind wir immer mehr – es ist immer unfair.
Gegen Nazis gibt es keine fairen Auseinandersetzungen.“
Wenn man Nazis körperlichen Schaden zufüge, dann befriedige das natürlich, so der Linksextremist.

Der Rest steht da:

https://www.epochtimes.de/politik/deutsc...64864.html
[+] 3 users Like brela's post
Antworten
#2
(12.08.2019, 13:41)brela schrieb: Antifa-Schläger hat Spaß und „Irres Adrenalin“ beim Jagen

Sie trainieren, bewaffnen und legen sich auf die Lauer, um Neonazis gezielt anzugreifen.
Das erklärte Ziel: Einschüchterung.

Der Antifa-Schläger stellt das Ziel der Angriffe der Antifa so dar: 
Wenn die Infrastruktur der Nazis eingeschränkt sei, wenn sie im Krankenhaus wären, wenn sie keinen
Job mehr hätten, dann könnten sie in der Zeit ihre politische Arbeit nicht verrichten, so der Mann.

Wenn du drei mal aufs Maul bekommen hast, wenn dein Auto zweimal abgefackelt wurde, wenn du
vielleicht deinen Job verlierst, dann hast du keinen Bock mehr auf den Scheiß. (…)
Das war immer die Strategie der Antifa-Bewegung“, erklärt der Insider.“

Und er erklärt weiter: „Wir, die Antifa, sind immer die Schlaueren.
Wenn wir Nazis angreifen, gibt es keine Fairness, deshalb sind wir immer mehr – es ist immer unfair.
Gegen Nazis gibt es keine fairen Auseinandersetzungen.“
Wenn man Nazis körperlichen Schaden zufüge, dann befriedige das natürlich, so der Linksextremist.

Der Rest steht da:

https://www.epochtimes.de/politik/deutsc...64864.html


der ist auch geistig zu kurz gekommen, hat anscheinend bei der hirnvergabe dumm mit den Zehen gespielt, wie seine Freunde.

brauchst dir nur Talks ansehen wo die dabei sind, Dauer Studenten und mit dem aussehen und der blöden klappe bekommen sie sowieso keinen Job
Antworten
#3
Zitat aus dem verlinkten Artikel:

„Wir als Linke wollen eine Gesellschaft in der sich alle frei Entfalten können. In der es keine Gewalt und keinen Krieg gibt.“

Genau, und deswegen wird anderen Leuten mit anderer politischer Einstellung (die sich ja jeder auf die Stirn tätowiert oder woran sieht der das?)  die Fresse poliert. Tolles Demokratieverständnis. Das einzige, was sich da "frei entfaltet", ist das unkontrollierte Aggressionspotential vereinzelnter Vollhonks. Ich habe das Video jetzt nicht geschaut, aber ich nehme an, die feige Sau nimmt die ganze Zeit die Sturmhaube nicht ab. Der Typ und seine Mitklatscher gehören in die Klapper, aber sofort. Dash2
[+] 5 users Like Daisy's post
Antworten
#4
@daisy

Ich finde, der Typ weiß genau, was er da von sich gibt. Er gehört also nicht in die Klapse, sondern in den Häfn. Diese Gewaltos sind um keinen Deut besser als die "Ewiggestrigen", die rechte Internet-Medien teilweise allerdings verharmlosend "Patrioten" nennen:
https://www.tagesstimme.com/2019/08/06/a...huechtern/
Das ist genauso gaga.
Antworten
#5
(12.08.2019, 15:28)speakeasy schrieb: @daisy

Ich finde, der Typ weiß genau, was er da von sich gibt. Er gehört also nicht in die Klapse, sondern in den Häfn. Diese Gewaltos sind um keinen Deut besser als die "Ewiggestrigen", die rechte Internet-Medien teilweise allerdings verharmlosend "Patrioten" nennen:
https://www.tagesstimme.com/2019/08/06/a...huechtern/
Das ist genauso gaga.

du brauchst nicht schon wieder mit dem Finger auf andere zeigen, die es im Promille Bereich gibt.

ich kenne keinen Nazi oder Reichs Bürger, nicht einmal in Talks wird denen, im Gegensatz zu den hirnlosen, eine Plattform geboten.

Antifa ist nicht so eine Minderheit, was linke uns glaubhaft machen wollen, am G Gipfel, in Hamburg, haben sie Krieg gespielt, vergleichbar mit dem IS nur das sie anscheinend noch keinen Mord begangen haben, wobei ich mir da auch nicht sicher bin
[+] 7 users Like strizzi1's post
Antworten
#6
(12.08.2019, 15:28)speakeasy schrieb: @daisy

Ich finde, der Typ weiß genau, was er da von sich gibt. Er gehört also nicht in die Klapse, sondern in den Häfn.

Der hat zwar einen gewaltigen Dachschaden, scheint aber zurechnungsfähig zu sein. Ich hoffe, er wird einmal erwischt und landet wegen Körperverletzung hinter Gittern. Diese Leute "bedenken" halt nicht (womit auch?), dass jede Aktion früher oder später eine entsprechende Gegenreaktion provoziert. Und dann herrschen auf den Straßen Deutschlands wieder Zustände wie in der Weimarer Republik.
[+] 8 users Like Aristoteles's post
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste