Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Starke Worte
#1
Im Spiegel-online gibt es derzeit eine Bilderserie von der Fotografin Mary Berridge, die Menschen mit Autismus-Spektrum-Störungen porträtiert hat.

https://www.spiegel.de/gesundheit/diagno...66412.html

Die Fotografin selbst hat das Asperger-Syndrom, das ja seit Greta Thunberg in aller Munde ist und sie zu den Porträts inspiriert hat. Zu den Bildern ein jeweils paar Textzeilen.

Besonders gefällt mir der Bildkommentar 15:

Berridge fragte Graham, wie es für ihn wäre, wenn man Autismus heilen könnte. Er antwortete: "Ich würde mich nicht mehr für dieselben Sachen interessieren und fast alle meine Freunde verlieren. Ohne das, was mich ausmacht, wäre ich ein Schatten meiner selbst. Ironischerweise wäre ich dann fast behindert - genau das, was geheilt werden sollte."

Einfach nur klasse.
[+] 3 users Like Daisy's post
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste