Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mutmaßlicher Rechtsextremist plante Massaker in Halle
#1
Ein schwerbewaffneter Täter hat versucht, in einer Synagoge in der ostdeutschen Stadt Halle an der Saale ein Blutbad unter rund 80 Gläubigen anzurichten. Die jüdische Gemeinde entging an ihrem höchsten Feiertag Yom Kippur nur knapp einer Katastrophe. Deutschlands Innenminister Horst Seehofer sah "Anhaltspunkte" für ein "rechtsextremistisches" Motiv.

Der mutmaßliche Rechtsextremist Stephan B. aus dem ostdeutschen Bundesland Sachsen-Anhalt wollte nach Angaben aus Sicherheitskreisen am Mittwochmittag die Synagoge mit Waffengewalt stürmen, scheiterte jedoch. Danach soll der 27-jährige Deutsche vor der Synagoge und in einem nahen Döner-Imbiss zwei Menschen erschossen und mindestens zwei weitere verletzt haben. Er floh vom Tatort und wurde am Nachmittag festgenommen. Er stellte ein Video der Tat ins Internet.

https://www.msn.com/de-at/nachrichten/ch...spartandhp

In einem deutschen Medium titelt man so:

Terror in Halle: Rechtsextremer Anschlag auf Synagoge gescheitert – Neonazi Stephan B. (27) tötete zwei Menschen

https://www.epochtimes.de/blaulicht/amok...27658.html
Antworten
#2
Und? Was willst Du nun konkret damit sagen?

Das Thema wird übrigens bereits im Thread "Die BRD" behandelt.
Antworten
#3
(09.10.2019, 22:54)Daisy schrieb: Und? Was willst Du nun konkret damit sagen?

Das Thema wird übrigens bereits im Thread "Die BRD" behandelt.

Also mir war nicht bewusst, dass das Thema unter einem Thread BRD läuft! Sorry
Antworten
#4
Erschreckend ist nur, dass man da immer mit zweierlei Maß misst. 

Bei islamischen Einzeltäter sind sie traumatisiert, geistig verwirrt und hörten Stimmen.


Doch bei so einen Irren, der tatsächlich in eine Anstalt gehört wird gleich eine ganze Gruppe in Sippenhaft genommen.


"Das eine sind diese schrecklichen Gewalttäter, vor denen wir uns schützen müssen, das andere sind auch die geistigen Brandstifter, da sind in letzter Zeit auch einige Vertreter der AfD in unverschämter Weise aufgefallen", sagt Bayerns Innenminister Joachim Herrmann 

 "Was er äußert, das sind nicht nur Einzelmeinungen eines Spinners. Es ist Ausdruck einer verbreiteten rechtsextremen Ideologie."

https://www.heute.at/s/terroranschlag-ha...r-51736806


Früher brauchte man Springerstiefel, Bomberjacke und eine Glatze um als Nazi erkannt zu werden.
Heute reicht es um seine Kinder Angst zu haben.
[+] 6 users Like kanTau's post
Antworten
#5
(10.10.2019, 11:47)kanTau schrieb: Erschreckend ist nur, dass man da immer mit zweierlei Maß misst. 

Bei islamischen Einzeltäter sind sie traumatisiert, geistig verwirrt und hörten Stimmen.


Doch bei so einen Irren, der tatsächlich in eine Anstalt gehört wird gleich eine ganze Gruppe in Sippenhaft genommen.


"Das eine sind diese schrecklichen Gewalttäter, vor denen wir uns schützen müssen, das andere sind auch die geistigen Brandstifter, da sind in letzter Zeit auch einige Vertreter der AfD in unverschämter Weise aufgefallen", sagt Bayerns Innenminister Joachim Herrmann 

 "Was er äußert, das sind nicht nur Einzelmeinungen eines Spinners. Es ist Ausdruck einer verbreiteten rechtsextremen Ideologie."

https://www.heute.at/s/terroranschlag-ha...r-51736806


Früher brauchte man Springerstiefel, Bomberjacke und eine Glatze um als Nazi erkannt zu werden.
Heute reicht es um seine Kinder Angst zu haben.

Das ist ja auch unglaublich bequem, um sich politischer Widersacher zu entledigen. Zwinkern
[+] 3 users Like Aristoteles's post
Antworten
#6
Heute wusste schon gestern, dass es sich bei dem Attentäter um einen Nazi handelte und hat das in seinem Bericht immerhin 8 mal. Bei der Länge von heute.Artikeln eine beachtliche Leistung!

   

Von der überragenden Headline auf der Titelseite mal abgesehen:

   
VIVERE ET VINCERE
[+] 3 users Like helios's post
Antworten
#7
(10.10.2019, 12:07)helios schrieb: Heute wusste schon gestern, dass es sich bei dem Attentäter um einen Nazi handelte

T-online.de liegt das Video vor. Und die Beweismittelsicherung in der Wohnung des Täters lässt darauf schließen, dass er noch mehr Attentate vorhatte. Denn er hasst nicht nur Juden, sondern auch Moslems und Feministinnen. Öha.


https://www.t-online.de/nachrichten/deut...egung.html

Auszug daraus:

"""Es sind wenige Sätze am Anfang eines verstörenden Videos, in denen der Terrorist von Halle seine rechtsextremistische Gesinnung knapp aber präzise darlegt. Stephan B. hasst Migration, Muslime und Feministen – und Schuld an allem sind für ihn die Juden. """
Antworten
#8
(10.10.2019, 12:18)Daisy schrieb:
(10.10.2019, 12:07)helios schrieb: Heute wusste schon gestern, dass es sich bei dem Attentäter um einen Nazi handelte

T-online.de liegt das Video vor. Und die Beweismittelsicherung in der Wohnung des Täters lässt darauf schließen, dass er noch mehr Attentate vorhatte. Denn er hasst nicht nur Juden, sondern auch Moslems und Feministinnen. Öha.


https://www.t-online.de/nachrichten/deut...egung.html

Auszug daraus:

"""Es sind wenige Sätze am Anfang eines verstörenden Videos, in denen der Terrorist von Halle seine rechtsextremistische Gesinnung knapp aber präzise darlegt. Stephan B. hasst Migration, Muslime und Feministen – und Schuld an allem sind für ihn die Juden. """

Ahja! Du hast also nichts verstanden!
VIVERE ET VINCERE
[+] 5 users Like helios's post
Antworten
#9
(10.10.2019, 11:47)kanTau schrieb: Erschreckend ist nur, dass man da immer mit zweierlei Maß misst. 

Bei islamischen Einzeltäter sind sie traumatisiert, geistig verwirrt und hörten Stimmen.


Doch bei so einen Irren, der tatsächlich in eine Anstalt gehört wird gleich eine ganze Gruppe in Sippenhaft genommen.


"Das eine sind diese schrecklichen Gewalttäter, vor denen wir uns schützen müssen, das andere sind auch die geistigen Brandstifter, da sind in letzter Zeit auch einige Vertreter der AfD in unverschämter Weise aufgefallen", sagt Bayerns Innenminister Joachim Herrmann 

 "Was er äußert, das sind nicht nur Einzelmeinungen eines Spinners. Es ist Ausdruck einer verbreiteten rechtsextremen Ideologie."

https://www.heute.at/s/terroranschlag-ha...r-51736806


Früher brauchte man Springerstiefel, Bomberjacke und eine Glatze um als Nazi erkannt zu werden.
Heute reicht es um seine Kinder Angst zu haben.


Das ist eine Widerwärtigkeit, da fehlen mir die Worte..

Die Afd, die selbst viele Juden in der Partei hat, die selbst viele Ausländer in der Partei hat, soll an diesem Wahnsinnigen schuld sein?

Aber der Koran, der vor Verherrlichung von Gewalt und Aufrufen zum Töten von Ungläubigen nur so strotzt ist natürlich nie an etwas schuld. Dash2 Dash2 Dash2
[+] 7 users Like schroedinger's post
Antworten
#10
Vielleicht MUSS Herrmann so reden. Das wird von politisch korrekter Seite erwartet. Und wer statt eines Rückgrats einen Gartenschlauch hat, der beugt sich jedem kleinsten Druck. Zwinkern
[+] 7 users Like Aristoteles's post
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste