Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vorarlberg
#1
Laut einer Texteinblendung auf ntv wurden in Vorarlberg Wahlkarten nicht zugestellt. Ein Postgewerkschafter sieht die Schuld bei "Bregenz". Der Wahlsonntag beginnt ja heiter... I woars ned...
Antworten
#2
Im ORF scheint das noch nicht auf, aber auf vol.at wird näher berichtet:

Verlorene Wahlkarten: Mähr nimmt Post in Schutz

38 Kommentare
12.10.2019 14:38 (Akt. 12.10.2019 19:16)

Postgewerkschafter Franz Mähr, der sonst mit Kritik an der Post nicht spart, sieht die Schuld an den verloren gegangenen Wahlkarten nicht bei der Post, sondern viel mehr beim Land selbst. 
Heuer wurden über 34.000 Wahlkarten vor der Landtagswahl ausgestellt. Nun melden sich Wähler zu Wort, die ihre bei der Gemeinde bestellte Wahlkarte nicht bekommen haben. Das Ärgerliche: Ohne Wahlkarte kann man seine Stimme nicht abgeben.
Land in der Verantwortung?
"Die Krux an der Sache ist, dass Wahlkarten bei der Nationalratswahl im Gegensatz zu denen bei der Landtagswahl eingeschrieben werden und deshalb elektronisch nachverfolgbar sind", so Mähr. "Wird die Wahlkarte nicht eingeschrieben, kann die Gemeinde genau genommen nicht einmal beweisen, dass die Wahlkarte überhaupt ihren Weg aus der Wahlbehörde gefunden hat."

Deshalb könne man laut Mähr die Schuld keinesfalls bei der Post suchen. Vielmehr sieht er das Land in der Verantwortung, die Wahlkarten einschreiben zu lassen. "Meiner Meinung nach wird hier an der falschen Stelle gespart", erklärt Mähr. Das Land spare sich hier die 2,30 Euro, die pro eingeschriebenem Brief zu bezahlen sind.
https://www.vol.at/verlorene-wahlkarten-...tz/6387221

Es wäre interessant, ob da "rein" zufällig vorwiegend blaue Gegenden betroffen sind, bei den Wahlkarten ist man ja schon so Einiges gewohnt. Der Unterschied ist nur, dass das Theater da bereits losgeht, bevor die Wahllokale überhaupt geöffnet haben.
[+] 1 user Likes hintergrundleser's post
Antworten
#3
Ich denke das es nicht besonders schwer ist vorauszusagen, 
wie die Wahlen im westlichsten Bundesland ausgehen werden.
Der Sieger steht ja schon fest, aber wird die ÖVP gar die Alleinherrschaft schaffen?
Wie viel wird die FPÖ verlieren, wie viel werden die GRÜNEN gewinnen?
Wird die SPÖ weiter unter der 10% Grenze bleiben, werden die NEOS stärker werden?
Um 14:00 werden wir gescheiter sein!
[Bild: images?q=tbn:ANd9GcSX6238BhSAtwnx6HpwdlD...scCqDK6b&s]
[+] 2 users Like soistes1949's post
Antworten
#4
(13.10.2019, 06:49)soistes1949 schrieb: Ich denke das es nicht besonders schwer ist vorauszusagen, 
wie die Wahlen im westlichsten Bundesland ausgehen werden.
Der Sieger steht ja schon fest, aber wird die ÖVP gar die Alleinherrschaft schaffen?
Wie viel wird die FPÖ verlieren, wie viel werden die GRÜNEN gewinnen?
Wird die SPÖ weiter unter der 10% Grenze bleiben, werden die NEOS stärker werden?
Um 14:00 werden wir gescheiter sein!
[Bild: images?q=tbn:ANd9GcSX6238BhSAtwnx6HpwdlD...scCqDK6b&s]

In manchen postings beim verlinkten Artikel wird unterschwellig auch bereits der Verdacht auf Absicht der Schwarzen geäußert. Wenn man etwa die Wahlkarte mit einem Mausklick ordert, kann man nicht mehr anders wählen. Und die Gemeinden kennen ja durchwegs ihre Bürger...


[Bild: avatar-default.png] europa23 melden

12.10.2019, 16:22 Schon spannend.. denn.. via Unterschift sollte bestätigt werden.. dass die Wahl auch von der richtigen Person getroffen wurde.. dann wird retourniert an Wahlbehörde..

jedoch.. was passiert mit den Verschwundenen.. (die nie beim echten Adressaten angekommen sind).. ?..

die ebenfalls evtl. unterschrieben an die Wahlbehörden retourgeschickt werden..?.. denn wie's aussieht ist der "Briefwahlwerber" in dem Moment in dem die Wahlkarte verschickt wurde ja quasi "abgehakt".. hat den Anspruch verloren anderweitig zu wählen..

evtl. rentiert sich doch die Geschichte einmal genauer anzuschauen.. vor allem jene deren Wahlkarten auf dem Postweg "verloren" gegangen sind..
Antwort verfassen
[+] 2 users Like hintergrundleser's post
Antworten
#5
Die FPÖ verliert 9 Prozent, und alle anderen Parteien gewinnen dazu.  Daumen hoch

   

https://kurier.at/politik/inland/live-ti.../400645541

Zitat:Bei der aktuellen Hochrechnung von SORA (36 Prozent Auszählungsgrad) erreicht die ÖVP 43,7 Prozent und legt damit um 1,91 Prozentpunkte zu. Die Grünen erreichen 19 Prozent, legen mit Spitzenkandidat Johannes Rauch um 1,86 Prozentpunkte zu und stoßen die FPÖ vom zweiten Platz. Die FPÖ verliert nämlich 9,42 Prozentpunkte und stürzt auf 14 Prozent ab. Die SPÖ legt leicht zu und erreicht 9,3 Prozent. Die NEOS gewinnen - Stand jetzt - 1,61 Prozentpunkte dazu und erreichen 8,5 Prozent.
[+] 1 user Likes speakeasy's post
Antworten
#6
(13.10.2019, 16:11)speakeasy schrieb: Die FPÖ verliert 9 Prozent, und alle anderen Parteien gewinnen dazu.  Daumen hoch



https://kurier.at/politik/inland/live-ti.../400645541

Zitat:Bei der aktuellen Hochrechnung von SORA (36 Prozent Auszählungsgrad) erreicht die ÖVP 43,7 Prozent und legt damit um 1,91 Prozentpunkte zu. Die Grünen erreichen 19 Prozent, legen mit Spitzenkandidat Johannes Rauch um 1,86 Prozentpunkte zu und stoßen die FPÖ vom zweiten Platz. Die FPÖ verliert nämlich 9,42 Prozentpunkte und stürzt auf 14 Prozent ab. Die SPÖ legt leicht zu und erreicht 9,3 Prozent. Die NEOS gewinnen - Stand jetzt - 1,61 Prozentpunkte dazu und erreichen 8,5 Prozent.

„Es scheint der Menschennatur verhängt zu sein, durch Erfahrung dümmer und erst durch deren Wiederholung klüger zu werden, und besonders die Intelligenz muss viel mitmachen, bevor sie zu der Einsicht gelangt, dass eine Freiheit, die ihre Vernichtung herbeiführen würde, nur durch Hemmung zu retten ist.“

Karl Kraus: "Die Fackel",  Juli 1934, 890-905, 177

Klatschen Daumen hoch
[+] 4 users Like Aristoteles's post
Antworten
#7
Eines muss man selbstkritisch schon sagen, 
der Spitzenkandidat der FPÖ in Vorarlberg ist nicht gerade ein Charme-Polzen. 
Aber ansonsten ist zu sagen das der Greta-Klima-Schmäh die Leute mehr beschäftigt
als das was sich in Sache Überfremdung und Kriminalität bei Zugewanderte und Ausländer abspielt!
[+] 4 users Like soistes1949's post
Antworten
#8
(13.10.2019, 17:28)soistes1949 schrieb: Eines muss man selbstkritisch schon sagen, 
der Spitzenkandidat der FPÖ in Vorarlberg ist nicht gerade ein Charme-Polzen. 
Aber ansonsten ist zu sagen das der Greta-Klima-Schmäh die Leute mehr beschäftigt
als das was sich in Sache Überfremdung und Kriminalität bei Zugewanderte und Ausländer abspielt!

Wichtiger ist den Leuten, das eine Partei Prozente verliert, das hat Vorrang vor allem anderen.
Veni, Vidi, Vodka
[+] 2 users Like Neres's post
Antworten
#9
(13.10.2019, 17:28)soistes1949 schrieb: Eines muss man selbstkritisch schon sagen, 
der Spitzenkandidat der FPÖ in Vorarlberg ist nicht gerade ein Charme-Polzen. 
Aber ansonsten ist zu sagen das der Greta-Klima-Schmäh die Leute mehr beschäftigt
als das was sich in Sache Überfremdung und Kriminalität bei Zugewanderte und Ausländer abspielt!

Die Leut wählen eine Partei nicht wegen des Charmes d. Spitzenkandidaten, sondern wegen der Inhalte des Parteiprogrammes. Und ja, du hast recht. Menschen machen sich mehr Sorgen um den Klimaschutz wie um Ausländer. Vor allem die, die verstanden haben, dass Klimaschutz den Zuzug von Klimaflüchtlingen stoppt, während irgendwelche Alibiaktionen wie das Umbenennen von Einreisezentrum in Ausreisezentrum überhaupt nicht zu einer Problemlösung beiträgt.
Antworten
#10
(13.10.2019, 20:01)Neres schrieb:
(13.10.2019, 17:28)soistes1949 schrieb: Eines muss man selbstkritisch schon sagen, 
der Spitzenkandidat der FPÖ in Vorarlberg ist nicht gerade ein Charme-Polzen. 
Aber ansonsten ist zu sagen das der Greta-Klima-Schmäh die Leute mehr beschäftigt
als das was sich in Sache Überfremdung und Kriminalität bei Zugewanderte und Ausländer abspielt!

Wichtiger ist den Leuten, das eine Partei Prozente verliert, das hat Vorrang vor allem anderen.

Das glaub ich zwar nicht, aber selbst wenn es so wäre, ist das doch ein klarer Auftrag an diese eine Partei ihr Parteiprogramm den Bedürfnissen der Menschen anzupassen. Findest du nicht?
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste