Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Es zwickt, druckt und tuat weh...........
#31
auf die frage ob sanfte koloskopie kann ich nur mit ja beantworten, auf anraten vieler bekannten, gespürt habe ich nichts, aber die drei liter vorher zu trinken, waren hart. ich bin keine große trinkerin. polypen wurden entfernt, ein geschwür wird eingeschickt, und ich schlucke tabl gegen die entzündung, die verschriebenen tabl lösen asthma aus, da ich ohnehin asthma habe, war das nicht sehr angenehm, habe nun andere bekommen. meine gallensteine sind derzeit weitgehendst ruhig, also lassen wir sie mal dort wo sie sind. aber mein restless legs macht mir wieder zu schaffen, die tabl helfen nicht mehr, daher jede nacht keinen schlaf und nur gehen, damit man die schmerzen besser aushalten kann, nach fünf tagen nur gehen  und keinen schlaf tag und nacht, bin ich zusammen gebrochen, ins akh gefahren, dort gab man mir gababentin, darauf bekam ich schwindel und sah menschen sitzen in meinem schlafzimmer die nicht vorhanden waren, und konnte kaum mehr sprechen, wahnsinn, so was hab ich noch nie erlebt. bin dann nach mistelbach, wo sie mich schon behandelten, leider gaben sie mir damals opiate, die ich nie mehr nehmen möchte, das loskommen davon war so hart für mich, die abhängigkeit ist sehr schnell da. die ärztin dort war sehr nett und hatte verständnis für meine abneigung, ich bekam pflaster, die dopamin zuführen, das fehlt mir nämlich, damit die beine ruhe geben, dann neurotin, und rivotril, leider geht es nicht jeden tag so gut mit dem schlafen, wie man sieht. meine wirbelsäule spinnt auch total, habe eine therapie angefangen. also rundherum alles im eimer, sozusagen. kam halt bisschen viel zusammen. aber positiv denken, wird schoin wieder werden.

auch ich wünsche allen gute genesung. super frikota, auch wenn die anfahrt schwiierig und unangenehm war, die op verlief positiv und das ist wichtig.
Antworten
#32
@ Powerlady,
da hast aber auch ein ordentliches "Packerl" zu tragen...........mein Mitgefühl hast du jedenfalls.
Ich habe ja wenigstens (noch) keine Schmerzen bei meinen Problemen.
Wünsch dir zumindest eine Linderung der Beschwerden, ganz weg kriegt man ja vieles in fortschreitendem Alter nicht mehr.       Winken
Antworten
#33
Frikota, das stimmt, aaaaaber das Wichtigste ist, wenn man im Kopferl  gesund ist Klatschen
Antworten
#34
Leider haben wir ja alle irgendeine Dauer Erkrankung , aber die PL ist schon sehr arm dran , habe das mit ihrer Rennerei ( das sie MUSS ) mit erlebt
Kann nur sagen Schrecklich muss das sein !!!
Antworten
#35
....
Obwohl ich die p.t. Damen und Herren in unserem hochqualitativen Edelforum gerne auf die Schaufel nehme
(mich selbst natürlich auch) möchte ich schon betont wissen, daß mir unser Aller Wehwehchen sehr zu Herzen
gehen und ich wirklich empathisch mitfühle. Nur zum Zurückschreiben fehlen mir oft die Worte.
Ganz entgegen meiner sonstigen kabarettistischen Plappermäuligkeit.
Gerade die @powerlady scheint ja bei diesen Dingen fünfmal "hier" gerufen zu haben.


Bessern Sie sich g'fälligst, junge Frau !
Äh, 'zeihung........... gute Besserung, wollt ich sagen !
Zwinkern
................ I woars ned... Wieso kann man seine Festplatte nicht gegen Viren impfen lassen ? I woars ned...
Antworten
#36
Tatsächlich ist ja meine Rippenprellung ein wahrer Klacks dagegen und ist ja auch zu 100% wieder heilbar.

Deine Erkrankungen powerlady sind wahrlich keine Kleinigkeit.

Ich freue mich allerdings zu lesen, dass du den Widrigkeiten gegenüber positiv eingestellt bist.
Das wird dir sicher auch helfen und ich wünsche dir, dass es weiter bergauf geht und für dich eine möglichst schmerzfreie
Zeit mit viel Lebensfreude beginnt!

Lg. Winken
Take it easy
Antworten
#37
ich  bedanke mich herzlich für euer mitgefühl und werde mich bemühen mich zu bessern, wie don so schön schreibt, leider sind genkrankheiten nicht zu heilen.

und richtig, positiv denken hilft auch schon ein wenig.



ich trottel muss wohl immer HIER schreien, wenn krankheiten verteilt werden. das muss ich mir abgewöhnen. Lachen
Antworten
#38
@ Powerlady,
ich kann deine Situation recht gut nachempfinden, denn mit unheilbaren Krankheiten kann man sich bestenfalls arrangieren......es gibt aber leider keine Hoffnung, sie loszuwerden.
Günstigstenfalls kann man die Symptome und Begleitumstände durch Medikamente und sonstige Therapien auf ein erträgliches Maß reduzieren, aber es gibt halt immer wieder Rückschläge, die dann doch auch psychisch belasten.
Meine COPD beeinflusst zwar durch die engen körperlichen Belastungsgrenzen leider schon relativ heftig meine Lebensqualität, aber noch bin der "Chef" meines Lebens und bestimme, wo's langgeht und nicht meine Krankheit.
Wenn ich aber dennoch mal in eine düstere Stimmungslage komme, denke ich einfach an die vielen Menschen, die in einer viel schlimmeren gesundheitlichen Lage sind und tapfer damit umgehen.......meist hilft das auch recht gut...........

Weiterhin alles Gute.........Winken
Antworten
#39
Ich schreibe hier normalerweise nicht viel, weil ich auch nicht wirklich viel dazu beitragen kann außer irgendwelchen gutgemeinten Floskeln, die vermutlich keiner lesen will.
Insofern kann ich mich Dongas Worten nur anschließen!
Man kann auch ohne Hund leben, es lohnt sich nur nicht.
Antworten
#40
(06.08.2015, 08:16)powerlady schrieb: ich trottel muss wohl immer HIER schreien, wenn krankheiten verteilt werden. das muss ich mir abgewöhnen. Lachen

Dein Dir selbst aufgelegtes Synonym "Trottel" möchte ich nicht unwidersprochen stehen lassen.
Weswegen sollte ein Mensch, dem es zur Zeit weniger gut geht und der darunter offensichtlich
leidet, nicht Hilfe suchen und sich "ausweinen" dürfen ?

Deswegen ist man noch lange keinE TrottelINE !
Im Gegenteil: Du bist und bleibst unsere liebe @powerlady und von uns Allen geschätzte Beislwirtin !

Bei der Leidens- und Krankheitsverteilung solltest allerdings viel weniger "aufzeigen" !  Zwinkern
................ I woars ned... Wieso kann man seine Festplatte nicht gegen Viren impfen lassen ? I woars ned...
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste